Beim Steuerberater

Auch ein Steuerberater kann nicht all seine Aufgaben alleine erledigen. Aus diesem Grund gibt es also auch hier hin und wieder mal einen Job zu vergeben. In der Regel handelt es sich hierbei um eine einfache Tätigkeit, die aber dennoch nicht unterschätzt werden sollte.

Die Aufgaben beim Steuerberater

Einige Aufgaben in diesem Nebenjob können unter anderem sein, die Rechnungen und Belege von Kunden einzuscannen, eingescannte Daten im PC entsprechend in Ordnern abzulegen, Unterlagen zu kopieren oder auch Akten und Daten zu zerschreddern. Es gibt also keine sehr schweren Aufgaben zu erledigen.

Wie sieht der Verdienst aus?

In diesem Nebenjob kann man zwischen acht und neun Euro in der Stunde verdienen. Sicherlich nicht besonders viel Geld. Aber die Aufgaben, die gestellt werden, sind auch nicht besonders anspruchsvoll.

Die Arbeitszeiten

Meist werden die Mitarbeiter in einem solchen Nebenjob nicht jeden Tag benötigt. Oftmals ist der Nebenjob ein bis zwei Mal in der Woche für zwei bis drei Stunden zu erledigen. Es kann aber natürlich auch sein, dass der Steuerberater auch noch andere Aufgaben vergeben möchte. Entsprechend können sich dann eben auch die Arbeitszeiten ändern.

Generell ist es aber einfach mal einen Versuch wert, bei den Steuerberatern in der näheren Umgebung nachzufragen, ob diese nicht eine Aushilfe suchen. Mehr als ein „Nein“ wird man wohl nicht riskieren. Aber vielleicht ergibt sich die Option eines guten Nebenjobs, der sich dann vielleicht auch noch ausbauen lässt.

 

Nebenjob bewerten

Kategorien: Nebenjob

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.