Blogger werden: kostenlos Geld verdienen

Bloggen macht Spaß und es besteht sogar die Möglichkeit, damit Geld zu verdienen. Wenn das Geldverdienen das Ziel ist, muss viel Zeit in das Projekt gesteckt werden. Zunächst einmal sollte das Thema des Blogs feststehen.

Blogger werden und Geld verdienen

Mit vielen Lesern lässt sich einiges an Geld verdienen. Es wird dabei aber noch lange nicht jeder reich dabei. Manche bekommen mit ihrem Blog oder Vlog ein kleines Taschengeld und das Monatsgehalt beschränkt sich auf bis zu ein paar hundert Euro. manche bekommen 1000 Euro im Monat und erfolgreiche Blogger, die davon leben können, verdienen gerne mal bis zu 5000 Euro.

Die Spitzenreiter kommen sogar auf einen fünfstelligen Betrag. Wie viel man verdient hängt davon ab, wie gut besucht die Seite ist, wie schlau die Einnahmequellen genutzt werden und wie viel Zeit investiert wird. Von Anfang an ist Planung das A und O beim professionellen Blogen. Tipp: Hier unser ausführlicher Ratgeber zum Thema Geld verdienen im Internet – mit den besten Möglichkeiten und Alternativen zum bloggen.

Welche Einnahmequellen gibt es für Blogger?

Wer Blogger werden will, um Geld zu verdienen, hat mehrere Möglichkeiten, um Einnahmen zu erzielen. Mit der Hilfe anderer Unternehmen wird das meiste Geld gemacht. Affiliate Marketing funktioniert mit dem Verkauf von Produkten anderer Unternehmen auf dem eigenen Blog. Entscheiden sich die Blog-Leser schließlich dazu, etwas im Shop zu kaufen, verdient der Blogger Geld. Außerdem kann mit Werbebannern verschiedener Firmen Geld gemacht werden. Hierzu wird gerne Adsense von Google verwendet. Ähnlich wie Adsense ist die Einbettung von Links zu Online-Shops. HIer werden dem Blogger bei jedem Klick ein paar Cent gutgeschrieben. Eine weitere Form der Einnahmequelle stellen Erfahrungs- bzw. Testberichte für Produkte dar. Der Blogger kann darüber hinaus auch sponsored posts verfassen und sich dabei etwas dazuverdienen.

Die Grundlagen: so wird man Blogger

Anfangs und noch bevor ein Blog gestartet werden kann, benötigt der angehende Texter grundlegende Kenntnisse über HTML und mindestens eine Programmiersprache. Es gibt zwar einige Webhosting-Anbieter, welce die meiste Arbeit für den Nutzer übernehmen, aber wer ein professioneler Blogger werden will, muss sich mit komplizierteren Anwendugen auskennen können. Auch gestalterisch lässt sich mit fundierten Programierkenntnissen eine individuelle Seite gestalten. Außerdem sollte sich die bloggende Person mit Suchmaschinenoptimierung befassen, damit sie die Platzierung des Blogs im Ranking verbessern und den Traffic auf der Seite erhöhen kann. Mehr Traffic bedeutet ach immer mehr Geld und vor allem langfristigen Erfolg.

Über was bloggen?

Der Blogbetreiber muss sich über seine Interessen und Stärken bewusst sein. Allerdings sollte er nicht über Dinge schreiben, de schon Gegenstand vieler anderer Bloggerseiten sind. Stattdessen sollte eine Nische gefunden werden, Hauptsache es ist etwas neues in den Texten enthalten.

Kann man vom bloggen leben?

Es gibt tatsächlich Leute, die allein von der Erstellung von Blogbeiträgen leben können. Manche von diesen Bloggern verdienen sogar sehr gut. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass der Anteil der Texter, die durch diese Tätigkeit genug Geld verdienen, recht gering ist. Es gibt viele Voraussetzungen, die ein guter Blogger mitbringen muss, um den Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Texten

Nebenjob bewerten

Kategorien: Blog

Tags: ,,

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.