Getragene Slips verkaufen

Slips verkaufen - Der lukrative Nebenjob für Frauen Es gibt viele Männer, die bereit sind bis zu 50€ für einen einzigen Slip zu bezahlen.…
91%
Sehr gut

Nebenjob Bewertung

Für viele tolerante Frauen ist das Wäsche Business bereits eine wahre Geldmaschine geworden. Einige Frauen bestreiten sogar ihre gesamten Lebensunterhalt durch die Einnahme vom Verkauf getragener Unterwäsche.

  • Zeitaufwand
  • Verdienst
  • Spaß
  • Flexibilität

Slips verkaufen – Der lukrative Nebenjob für Frauen

Es gibt viele Männer, die bereit sind bis zu 50€ für einen einzigen Slip zu bezahlen.
Es ist für Duftliebhaber ein sinnliches und sehr erotisches Erlebnis an fremder Unterwäsche zu riechen. Der Geruchsfetisch ist daher für Frauen eine sehr lukrative und anwachsende Einnahmequelle geworden, die bequem und vorallem völlig anonym von zuhause aus erledigt werden kann.

Wie hoch ist der Verdienst?

Es hat sich im Internet ein Preis zwischen 25 € und 50€ pro Wäschestück etabliert. Je nach Tragezeit und Verschmutzung. Das ergibt eine recht hohe Gewinnspanne für die Anbieterin. Sonderwünsche kosten natürlich extra, und genau diese Sonderwünsche sind es,  mit denen der Verkaufspreis eines Wäschestücks sogar bis über 100€ pro Slip steigen kann. Normalerweise verdienen die Anbieterinnen von Wäsche zwischen 500 € und 1000 € im Monat. Gemessen am minimalen Aufwand ist der Verkauf seiner Unterwäsche einer bestbezahltesten und einfachsten Nebenjobs, den es für Frauen gibt.

Was zum Verkauf getragener Unterwäsche benötigt wird

  • Einen PC oder ein Notebook mit Internetzugang
  • Genügend günstige Unterwäsche
  • Folien oder Gefrierbeutel, zum Luftdichten versenden
  • Grössere Briefumschläge oder Versandtaschen, Briefmarken
  • Ca 1-2h Zeit in der Woche um  Bestellungen herauszuschicken
  • Benutzeraccount bei www.crazyslip.com (empfohlen)

Wie kann man am besten mit dem Verkauf starten?

Der grösste Marktplatz für Wäsche ist Crazyslip.com, dort tümmeln sich mittlerweile über 50.000 Wäschefreunde und man kann direkt mit dem Verkauf beginnen. Jede Frau kann sich kostenlos und anonym registrieren und ihre Profilcard und Ihren Shop befüllen. Es gibt aber auch noch kleinere Seiten, oder diverse Foren, die man beim googlen schnell finden kann.

Fazit:

Der große Vorteil ist das jede Frau, jeden Alters und jeder Konfektionsgrösse ihre Slips völlig anonym zu Geld machen kann. Die Geschmäcker und Vorlieben bei den Männern sind verschieden. Das Versenden der Slips und der Kontakt mit den Kunden kann zeitlich sehr flexibel und völlig anonym über große Marktplätze wie Crazyslip.net gestaltet werden. Da dort viele Wäscheanbieterinnen von bis zu 1000€ monatlichen Einnahmen berichten, ist der Wäscheverkauf wohl die lukrativste Heimarbeit, die es für Frauen gibt. Die eigentliche Arbeit, das Tragen der Unterwäsche, geschieht ganz einfach nebenbei, während der Arbeit, tagsüber oder nachts. Viele Frauen finden sogar Spaß daran oder fühlen sich durch das Interesse an ihrer Wäsche bestätigt . Vielen Frauen gibt der Verkauf von Wäsche selbst einen erotischen Kick.

Weitere Informationen, Tipps und Tricks finden Sie hier.
Crazyslip Erfahrungen


Nebenjob bewerten

Kategorien: Nebenjob

Tags:

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.