Jobs ab 16 – Nebenjob ab 16 Jahren

Ab 16 Jahren möchten viele Jugendlichen etwas Geld verdienen, um sich mehr Dinge leisten zu können. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Job entweder nur in den Ferien ausgeübt wird oder aber so, dass er die schulischen Leistungen nicht mindert. Wenn möglich sollte der Job ein wenig Spaß machen, damit die Berufswelt direkt positiv erlebt werden kann. Bei der Auswahl der Jobs sollte darauf geachtet werden, dass der Schüler Job mit der Schule gut vereinbar ist.

Jobs für Jugendliche ab 16 Jahren

Die Vor- und Nachteile der möglichen Jobs werden hier kurz aufgelistet, um einen Überblick zu bekommen.

Babysitting – Nebenjob als Babysitter

Kleine Kinder beaufsichtigen, meistens abends und am Wochenende. Hier muss der 16-jährige gut mit kleinen Kindern auskommen. Vorteil: Termine finden oft am Wochenende abends statt. Nachteil: dies ist meistens kein regulärer Nebenjob, sondern die Eltern buchen bei Bedarf.

Dog sitting / Hunde ausführen

Für einen 16-jährigen ist das Hundeausführen oft beliebt, vor allem dann, wenn kein eigener Hund im Haushalt wohnt. Bei den Stellenangeboten finden sich derartige Anzeigen oft in den Kleinanzeigen der Wochenblätter oder der Tageszeitung.
Wichtig: eine Versicherung muss vorliegen und eventuell ein Hundeführerschein gemacht werden. Generell als Nebenjob ab 16 Jahren machbar. Das Taschengeld auf bessern ist hier meistens mit Spaß verbunden.

Jobs für Schüler ab 16
Jobs für Schüler ab 16

Web Texte schreiben

Einer der Nebenjobs in Heimarbeit ist der, Texte zu schreiben für Auftraggeber im Internet oder auch Firmen, die den Auftrag dem Schüler anvertrauen. Ein Schüler Job kann das Texte schreiben gut sein, vor allem wenn dieser fehlerfrei schreiben kann. Diese Stellenangebote sind recht selten. Nur wenige Schülerjobs ab 16 sind zum Texte schreiben möglich.
Alternativ: einen eigenen Blog schreiben und durch Affiliate Marketing Geld verdienen wenn genug Traffic vorhanden ist.

Online Nachhilfe geben – Nebenjob als Nachhilfe Lehrer

Nicht nur ein Ferienjob ist die Nachhilfe, die online von statten geht. In Heimarbeit kann hier von zu Hause aus Nachhilfe gegeben werden, zum Beispiel mit Hilfe von Skype und anderen Programmen, die zur visuellen Kommunikation dienen.
Praktisch, denn keiner der Beteiligten muss sein Zuhause verlassen und diese Art von Jobs kann auch durch weite Entfernungen stattfinden.

Zeitungen austragen als Job ab 16

Ein Nebenjob zusätzlich zur Schule ist das Zeitungen austragen. Dieser Schüler Job kann ab 13 Jahren ausgeführt werden und ist recht eintönig. Für einen 16-jährigen ist es möglich, dies als Ferienjob zu machen oder unter der Woche nach der Schule. Dabei ist der 16-jährige zügig unterwegs, um sein Taschengeld auzubessern. Diese Schülerjobs werden oft gemacht, bringen aber meistens nur wenig Geld ein.

Jobs in der Gastronomie ab 16

Das Kellnern als einer der Nebenjobs ist in den Ferien oder auch am Nachmittag oder Abend möglich. Stellenangebote finden sich im Internet oder direkt bei Kneipen, Cafés und Restaurants. Positiv hier: das Trinkgeld darf in der Regel behalten werden und bessert das Gehalt beim Nebenjob deutlich auf. Geld verdienen ist so recht schnell und unkompliziert möglich, kann aber stressig werden.

Pizza ausliefern

Pizzaboten werden von vielen Pizzadiensten gesucht, zum Ausliefern und manchmal auch für den Telefonservice und die Zubereitung der Pizzen. Dieser Nebenjob ist ab 16 nur mit dem Fahrrad oder im Innendienst möglich. Die Bezahlung ist mäßig und vor allem im Außendienst durch das Trinkgeld attraktiv.

Flyer verteilen

Flyer werden für Veranstaltungen und Discos verteilt und an fremde Leute ausgegeben. Dabei müssen diese direkt angesprochen werden. Diese Jobs sind als Schüler Job vor allem für Jugendliche mit guten kommunikativen Fähigkeiten möglich. Meistens werden einige Stunden Flyer zu bestimmten Tagen und an bestimmten Orten verteilt. Die Bezahlung ist hier mäßig.

Regale auffüllen im Supermarkt

Im Supermarkt müssen die Regale in und außerhalb der Ferien eingeräumt werden. Diese Nebenjobs gibt es oft in den Ferien aber auch nachmittags nach der Schule werden immer Aushilfen gesucht. Am besten direkt im Laden nachfragen, oft gibt es hier auch Aushänge im Supermarkt. Dieser Job macht meistens Spaß und wird im Team gearbeitet; meistens sind also noch weitere Schüler da, um Ware aufzupacken.

Webdesigner: von zu Hause aus arbeiten

Wer sich gut mit Programmierung und dem Computer auskennt, kann in Heimarbeit Websiten erstellen und hiermit Geld verdienen. In diesem Segment wird oft gut gezahlt. Auftraggeber finden sich hier entweder im Internet oder aber in Firmen, die zum Beispiel eine neue Homeopage in Auftrag geben wollen.,

Fazit zu Nebenjobs ab 16 Jahren

Alle Stellenangebote sind nicht für einen 16-jährigen gedacht aber viele der Schülerjobs sind sehr beliebt. 16-jährige können sowohl in den Ferien arbeiten als auch am Wochenende oder nach der Schule. Ein Ferienjob gibt erste Einblicke in das Arbeitsleben und bringt eigenes Taschengeld ein.
Ein wenig sollten sich die Schüler ab 16 bei den Jobs danach richten, was sie vermutlich gut ausüben können.

So ein Schüler Job soll meistens eine Weile gearbeitet werden, so dass der Job dem Schüler nicht zu schwer von der Hand gehen sollte. Am besten ist es, jeden Job zur Probe zu arbeiten und so festzustellen, ob dieser in Frage kommt oder weiter gesucht wird. Generell gilt: das erste eigene Geld wird auf jeden Fall wohl verdient sein.

Nebenjob bewerten

Kategorien: Nebenjob

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.