Mit bloggen Geld verdienen im Internet

Bloggen – Reizvoll für viele, die gut schreiben oder sich in einem Vlog, also einem Videoblog, präsentieren können und noch dazu der Welt um sich herum etwas mitzuteilen haben. Und einen großen Pluspunkt hat diese Beschäftigung: Jeder kann Blogger werden. Sie müssen sich lediglich selbst eine Website erstellen oder sich auf einer der diversen Internetseiten anmelden, die das schon für Sie erledigt haben. Jetzt müssen Sie nur noch die Website Ihres Blogs personalisieren und schon kann es losgehen. Nichts einfacher als das.

Bloggen und Geld verdienen
Wie man mit dem eigenen Blog Geld im Internet verdienen kann

Wie man mit einem Blog Geld verdient

Doch können Sie mit einem Blog Geld verdienen? Grundsätzlich gilt, Ja! Aber der Verdienst variiert stark. Je größer die Reichweite des Blogs, desto höher ist Ihr monatlicher Umsatz. Dieser liegt bei den meisten Bloggern unter 1000 Euro pro Monat. Nur bei wenigen Nischenblogs, die auf ein Thema extrem spezialisiert sind, oder bei sehr bekannten Blogs steigt der Verdienst über 4000 Euro monatlich. Nun ist es wichtig zu wissen, wie man mit bloggen Geld verdienen kann. Die einfachste Möglichkeit ist hierbei die Werbung als Pay Per Click – Sie werden also für jeden Klick bezahlt, der einen Besucher Ihres Blogs auf die Website der werbenden Firma bringt. Hier zeigen wir die wie man Blogger werden kann.

Geld machen mit Werbung auf dem Blog

Es gibt diverse Anbieter, über die man auf dem eigenen Blog Werbung schalten lassen kann. Diese Anzeigen sind sehr leicht auf der eigenen Website einzugliedern und optimieren sich meist von selbst. Eine gute Einnahmequelle für Einsteiger!
Außerdem können Sie als Blogger durch Product Reviews leicht Geld verdienen. Hierbei stellen Sie Produkte vor, die Sie getestet haben, und werden dafür vom Herstellerunternehmen vergütet. Sie schreiben also Erfahrungsberichte für Ihre Leserschaft. Darum sollten Sie auch immer darauf achten, dass das vorgestellte Produkt Ihre Leserschaft auch wirklich interessiert.

Sponsored Posts auf Blogs

Eine andere Art, um Geld machen zu können, sind zum Beispiel Sponsored Posts. Das sind Beiträge, in denen das Produkt eines Kunden vorgestellt wird. Unternehmen kaufen diese Posts vor allem, um die eigenen Produkte oder Dienstleistungen bekannter zu machen. Diese Sponsored Posts sollten von Ihnen auch als solche gekennzeichnet werden, damit dem Besucher Ihres Blogs jederzeit klar ist, wann er es mit Werbung zu tun hat und wann mit Ihren eigenen Blog Beiträgen.

Bloggen für Geld: der Verdienst

Trotz der diversen Verdienstmöglichkeiten kann nicht jeder gleich vom Bloggen leben. Auch wenn jeder Blogger werden kann, braucht es Zeit bis der eigene Blog eine so große Reichweite hat, dass man genügend Geld durch Werbung machen kann, um sich mehr als ein bisschen Taschengeld dazuzuverdienen.

Vollzeit Blogger: geht das wirklich?

Noch schwieriger ist der Sprung zu einem so guten Verdienst, dass es nicht mehr nötig ist, einen anderen Job zu haben. Manche schaffen es aber dennoch! Möchte man es so weit bringen, muss man das Bloggen aber als Langzeitinvestment sehen. Wenn man gut schreiben kann, sich gut mit den eigenen Blog Themen auskennt, sich einen treuen Leserkreis aufbaut und sich gegen die Konkurrenz behaupten kann, hat man vielleicht eine Chance.

Unser Fazit zum Thema Geld verdienen mit dem eigenen Blog

Als Fazit lässt sich sagen, dass es viele Arten gibt, durch das Bloggen Geld zu verdienen. Wie viel Umsatz es am Ende jedoch ist, hängt immer von Ihren Qualitäten als Blogger ab – und eine kleine Portion Glück kann auch nicht schaden.

Nebenjob bewerten

Kategorien: Geld verdienen

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.