Nebenjob als Azubi – geht das?

Azubis haben es oft nicht einfach. Neben einer anspruchsvollen Ausbildung erhalten sie nur ein geringes Gehalt und müssen dennoch Selbstständigkeit und Tatkraft beweisen. Manch ein Azubi sucht deshalb nach Möglichkeiten, mit einem interessanten Nebenjob als Azubi zusätzlich zu seinem Ausbildungsberuf Geld verdienen zu können. Ein Nebenjob als Azubi findet also zusätzlich zum eigentlichen Job und zusätzlich zur Schule statt. Typisch für ihn ist, dass er keine weitere besondere Ausbildung erfordert (obwohl es hier auch einige Ausnahmen gibt). Für alle, die über einen solchen Nebenverdienst nachdenken, haben wir hier eine kleine Übersicht über die entsprechenden Optionen zusammengestellt.

Warum viele Azubis einen Nebenjob brauchen

Der wichtigste Vorteil liegt bei einem solchen Nebenjob darin, dass der Azubi mehr Geld zur Verfügung stehen hat. So kann er anfallende Kosten (etwa Material für die Schule) besser begleichen und es bleibt zusätzlich noch etwas für Freizeit und Lebensfreude übrig. Ein Auszubildender, der sich etwas mehr leisten kann, ist häufig auch zufriedener. Wer ein schönes Wochenende im Kino und Restaurant verbringen konnte, weil das Geld ausreichend vorhanden ist, ist in der Woche bei der Arbeit häufig motivierter und lernt besser. Hinzu kommt, dass ein Nebenjob auch weitere Praxiserfahrung bringt. Je nach Branche kann das ein Vorteil für den späteren Hauptjob sein, falls der Azubi zum Beispiel eine spätere Führungsposition anstrebt oder bei einem anderen Arbeitgeber als seinem Ausbildungsbetrieb arbeiten möchte.

Vor- und Nachteil von Azubis mit Nebenjob

Vorteile:

  • Mehr Geld
  • Mehr Spaß in der Freizeit
  • Praktische Erfahrung in anderen Branchen
  • Azubi Gehalt aufbessern

 

Allerdings ist die Nebentätigkeit zusätzlich zu Arbeit und Schule nicht ganz risikolos. Denn es gibt bestimmte Gefahren, die das zusätzliche Gehalt unter Umständen aufwiegen. Die größte Gefahr geht von einer Überforderung aus. Wer arbeitet, benötigt auch Zeiten der Ruhe und Entspannung – selbst dann, wenn das Geld nur für einen gemütlichen Fernsehabend mit Freunden reicht. Ein langfristiger Nebenjob als Azubi kann dazu führen, dass der Auszubildende keine Zeit mehr zum Lernen findet oder nicht gut genug lernt, weil ihm die dafür erforderliche Energie fehlt. Probleme im Nebenjob können seelisch belastend sein, was sich auf die Ausbildung auswirken kann.

Nachteile:

  • Überforderung
  • Keine Freizeit zur Entspannung
  • Seelischer Stress
  • Keine Zeit zum Lernen

Welche Nebenjobs  sich neben der Ausbildung eignen

Wer als Azubi neben Arbeit und Schule einen zusätzlichen Job sucht, sollte es deshalb klug angehen, damit möglichst viele Vorteile mit möglichst wenig Nachteilen verbunden sind. Besonders empfehlenswert sind dabei Nebenjobs am PC. Viele dieser Tätigkeiten erlauben eine freie Zeiteinteilung, sodass sie in stressigen Zeiten vernachlässigt werden und bei weniger stressigen Zeiten intensiv betrieben werden können. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, Nebenjobs am PC auszuüben – eine Suche bei Google genügt, um einen solchen Job ausfindig zu machen. Für viele Azubis dürfte wohl auch ein Nebenjob als Spieletester interessant sein. Darüber hinaus ist ein Nebenjob auch dann passend, wenn er viel Spaß verspricht und mit den Interessen des Auszubildenden übereinstimmt. Am besten handelt es sich hier um ein Hobby, für das ein kleiner Nebenverdienst gezahlt wird. Zum Beispiel können das eine Mithilfe im Reitverein oder der Verkauf von selbst gestrickten Mützen sein.

Nebenjob als Azubi – unser Fazit:

Betroffene sollten bei einem Nebenjob als Azubi außerdem darauf achten, dass sie sich im Rahmen des Steuerrechts bewegen. Grundsätzlich ist auch ein Auszubildender steuerpflichtig und wird einer Steuerklasse zugeordnet. Die Aufnahme einer Nebentätigkeit ändert die Steuerklasse auf die Steuerklasse 6. Das bedeutet, dass es hier keinen Freibetrag mehr gibt. Es muss direkt Lohnsteuer gezahlt werden. Außerdem ist es unbedingt erforderlich, dass der Ausbilder den Nebenjob erlaubt. Vor der Aufnahme des Jobs muss also der Chef gefragt werden.

Nebenjob bewerten

Kategorien: Nebenjob

Tags: ,,

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.