Nebenjobs für Schüler: Top 10 Schülerjobs

Schülerjobs sind eine gute Möglichkeit, um Geld zu verdienen und so sein Taschengeld aufzubessern, wenn man weiß, welche Nebenjobs für Schüler geeignet sind. Hier…
86%
Sehr gut

Top Schülerjobs

Schülerjob Test: Welche Jobs für Schüler geeignet sind und welche nicht. Wichtig ist immer: Schülerjobs sollten der schulischen Ausbildung nicht im Weg stehen.

  • Babysitter
  • Zeitungen austragen
  • Texte schreiben
  • Nachhilfe
  • Pizza ausliefern

Schülerjobs sind eine gute Möglichkeit, um Geld zu verdienen und so sein Taschengeld aufzubessern, wenn man weiß, welche Nebenjobs für Schüler geeignet sind. Hier unsere Top 10 Vorschläge für Schüler(innen) wie man neben Schule oder Studium Geld verdienen kann.

Unsere Top 10 Nebenjobs für Schüler

Hier nun unsere Top 10 Nebenjobs für Studenten und Schüler ab 14, 15 oder 16 Jahren. Man sollte sich als Jugendlicher vorab genau über das Jugendarbeitsschutzgesetz in der betroffen Branche informieren bevor man einen Nebenjob annimmt.

1.) Nebenjob als Babysitter

  • Der Job: Gute Nebenjobs für Schüler und Studenten, die mit kleineren Geschwistern aufgewachsen sind
  • Mindestalter 13 Jahre, geistige Reife und Verantwortungsgefühl sind Voraussetzungen
  • Der Verdienst ist regional unterschiedlich, je nach Absprache.
  • Zu den Aufgaben gehört die Betreuung kleinerer Kinder, meist am Nachmittag oder in den Abendstunden für maximal 2-8 Stunden am Tag, je nach Alter des Babysitters
  • Vorteile: Wenig zu tun in den Abendstunden, da das Kleinkind schläft, gleichzeitiges Lernen für die Schule möglich.
  • Nachteile: Man braucht Durchsetzungsvermögen und Nerven, muss im Notfall ruhig und richtig reagieren können. Online bewerben nicht möglich.
  • Mehr zum Thema: Babysitter als Nebenjob

2.) Geld verdienen mit Texte schreiben

  • Der Job: Geeignete Studentenjobs oder Schülerjobs. Online bewerben möglich
  • Mindestalter: 16 Jahre, gutes Allgemeinwissen ist Voraussetzung
  • Verdienst: Für diese Nebenjobs für Schüler bekommt man leistungsorientiertes Geld, meist 1 bis 1,5 Cent pro Wort
  • Aufgabe: Kleine stilsichere Texte schreiben für Auftraggeber (Produktbeschreibungen, Artikel für Blogs, Kundenrezensionen)
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: freie Zeiteinteilung
  • Vorteile für Schüler: Jobs als Textschreiber fördern das Allgemeinwissen, können von Zuhause geschrieben werden
  • Nachteile für Schüler: Fehlerfreier und sicherer Schreibstil erforderlich, Konzentration und unter Umständen viel Zeit nötig
  • Mehr zum Thema: Texte schreiben

3.) Nebenjobs für Schüler und Studenten: Nachhilfe geben

  • Der Job: Geeignete Studentenjobs oder Schülerjobs.
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Verdienst: 6 bis 7 Euro die Stunde, je nach Absprache
  • Aufgabe: Jüngere Schüler beim Lernen und in den Fächern unterstützen, in denen man selbst gute Noten hat
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: Meist am Nachmittag oder am Wochenende, 1 bis 2 Stunden am Tag, über 15 Jahre auch länger
  • Vorteile für Schüler: Nachhilfe wird im Haus gegeben, Wind- und Wetterunabhängig
  • Nachteile für Schüler: Schwieriger Nebenjob, wenn der Schüler nicht lernen will
  • Mehr zum Thema: Nachhilfe geben

4.) Geld verdienen mit Zeitungen austragen

  • Der Job: Geeignete Studentenjobs oder Schülerjobs. Meist erster Nebenjob für Schüler. Online bewerben möglich
  • Mindestalter: 13 Jahre
  • Verdienst: Wird nach Stückzahl vergütet. Bei Tageszeitungen ist ein „Wegegeld“ verhandelbar
  • Aufgabe: Das Verteilen von Zeitschriften und Werbung
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: Freie Zeiteinteilung, altersbedingt höchstens 2-8 Stunden am Tag zwischen 8 und 18 Uhr, nicht vor der Schule
  • Vorteile für Schüler: Viel Bewegung an der frischen Luft
  • Nachteile für Schüler: Zeitschriften müssen auch bei schlechtem Wetter ausgetragen werden
  • Artikel zum Thema: Zeitungen austragen

5.) Geld verdienen mit bezahlten Umfragen – Markt- und Meinungsforschung

  • Der Nebenjob: Für Schüler und Studenten, Online bewerben möglich
  • Mindestalter: ab 15 Jahre
  • Verdienst: je nach Verhandlung und Leistung
  • Aufgabe: Telefonieren oder Ansprechen auf der Straße
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: freie Zeiteinteilung
  • Vorteile für Schüler: Kundenkontakt, stärkt Selbstbewusstsein
  • Nachteile für Schüler: genervte Menschen können demotivieren
  • Ratgeber zum Thema: Bezahlte Umfragen

6.) Verantwortungsvolle Jobs: Kellnern

  • Der Job: Geeignete Studentenjobs und gute Nebenjobs für Schüler, gepflegtes Äußeres ist Voraussetzung
  • Mindestalter: ab 16 Jahren, Studenten werden meist bevorzugt
  • Verdienst: je nach Verhandlung kann man hier gutes Geld verdienen
  • Aufgabe: Das Servieren von Speisen und Getränken und kleinere Arbeiten, die zugewiesen werden (Tische abräumen, fegen…)
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: In der Freizeit, je nach Vereinbarung, altersabhängig nicht mehr als 2-8 Stunden täglich, nur nach der Schule
  • Vorteile für Schüler: Man kommt unter Leute, bekommt Bestätigung für gute Leistung, zusätzliches Trinkgeld möglich
  • Nachteile für Schüler: körperlich schwer, kann zum Kontakt mit genervten Kunden kommen

7.) Nebenjob: Pizza ausliefern

  • Der Job: Besonders für Studenten geeignet, da meist eine Fahrerlaubnis erforderlich ist, daher keine guten Nebenjobs für Schüler. Vertrauenswürdigkeit Voraussetzung, da meist mit Geld gearbeitet wird, Online bewerben möglich
  • Mindestalter: in der Regel ab 16 Jahre
  • Verdienst: regional und vom Unternehmen her unterschiedlich, je nach Verhandlung
  • Aufgabe: Das Ausliefern von Lebensmitteln und Getränken und das Kassieren von Geldbeträgen
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: nach Vereinbarung, meist in den Abendstunden
  • Vorteile für Schüler: Viel Bewegung an der frischen Luft, zusätzliches Trinkgeld möglich
  • Nachteile für Schüler: Anfahrtszeiten im Berufsverkehr, hoher Benzinverbrauch, meist eigenes Fahrzeug erforderlich

8.) Nebenjobs, die Schülern Spaß machen: Hunde ausführen

  • Der Job: Nebenjobs für Schüler und Studenten, Online bewerben möglich
  • Mindestalter: 13 Jahre
  • Verdienst: Geld verdienen je nach Vereinbarung, Verhandlungssache
  • Aufgabe: Ausführen, Füttern und Pflegen von Hunden
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: nach der Schule, freie Zeiteinteilung
  • Vorteile für Schüler: Spielerische Arbeit mit Hunden
  • Nachteile für Schüler: Haftpflichtversicherung vorteilhaft, eventuell unerzogene Tiere

9.) Prospekte, Flyer verteilen

  • Der Job: Geeignete Schülerjobs
  • Mindestalter: 13 Jahre, guter Job für Einsteiger
  • Verdienst: geringer Verdienst, je nach Vereinbarung und Menge
  • Aufgabe: Die Verteilung in Briefkästen oder in Einkaufsstraßen
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: freie Zeiteinteilung, nach der Schule
  • Vorteile für Schüler: Viel Bewegung an der frischen Luft
  • Nachteile für Schüler: auch bei schlechtem Wetter nötig
  • Flyer verteilen

10.) Regale auffüllen und Geld verdienen

  • Der Job: Nebenjobs für Schüler und Studenten gleichermaßen geeignet, Pünktlichkeit und Seriosität Voraussetzung
  • Mindestalter: Regale auffüllen ab 16 Jahre, Kasse ab 18 Jahre
  • Verdienst: Große Unterschiede, je nach Unternehmen und Absprache
  • Aufgabe: Das Auffüllen von Regalen und kleinere Tätigkeiten, die zugewiesen werden
  • Zeiteinteilung/ Arbeitszeiten: In der Freizeit, je nach Vereinbarung, altersbedingt nicht mehr als 2-8 Stunden täglich, nicht vor der Schule
  • Vorteile für Schüler: Arbeit findet im Trockenen statt, Einkauf im Anschluss an Arbeit erspart Zeit
  • Nachteile für Schüler: körperlich schwer, kann zum Kontakt mit genervten Kunden kommen
  • Ausführliche Informationen: Regale auffüllen

Fazit:

Auch für Schüler und Studenten gibt es Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen, im Vordergrund sollte natürlich immer die Schule oder Uni stehen. Wenn man sich allerdings einen gut bezahlten Nebenjob sucht bei man freie Zeiteinteilung hat, steht einem Zuverdienst oft nichts im Wege.

Nebenjob bewerten

Kategorien: Nebenjob

Tags: ,,,

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.