Webseiten testen: Geld verdienen als Website Tester

Suchst du nach einem Nebenjob, den du unkompliziert von Zuhause aus machen kannst? Dann ist die Arbeit als Webseiten Texter vielleicht etwas, das dir gefallen könnte. Ein Nebenjob als Website Tester funktioniert von jedem Standort aus, an dem du einen Computer und Internetzugang hast. Nur manchmal wird statt eines Computers ein Smartphone verlangt, mit dem du Websites testen sollst.

Die Aufgaben als Webseiten Tester

Wenn du als Tester für Webseiten arbeiten möchtest, hast du dir damit eine Heimarbeit ausgesucht. Du erhältst – meistens über ein Portal, bei dem du angemeldet bist – Aufträge von Firmen, die ihre Seite testen lassen möchten. Als Homepage Tester überprüfst du, ob die entsprechende Seite fehlerfrei funktioniert. Wenn du die Arbeit über ein spezialisiertes Portal machst, kannst du davon ausgehen, dass es sich um seriöse Nebenjobs am Computer handelt. Du berichtest schriftlich von deinem Nutzungserlebnis und beurteilst die getestete Webseite als ganz normaler User. So kann das Unternehmen erkennen, ob die erstellte Seite gut ankommt, oder ob noch Verbesserungen nötig sind.

Die Verdienstaussichten beim Nebenjob als Website Tester

Deine Verdienstaussichten hängen davon ab, welche Erfahrung du in dem Bereich hast. Außerdem kommt es darauf an, wie häufig du eine Einladung zum Testen bekommst und manchmal auch darauf, wie viele Fehler du entdecken kannst. Bei manchen Portalen erhältst du Prämien für erkannte Fehler (im einstelligen Euro-Bereich). Bei anderen erhältst du einen Pauschal-Betrag (im unteren zweistelligen Euro-Bereich). Wenn du auf diese Art nebenbei Geld verdienen möchtest, solltest du dich bei mehreren Seiten anmelden und alle Gelegenheiten zum Testen wahrnehmen.

Vorteile beim Nebenjob als Webseiten Tester

Du kannst davon ausgehen, dass diese Art der Heimarbeit wirklich seriös ist, wenn du dich bei einem bekannten Portal anmeldest, bei dem es auch viele andere Nutzer gibt. Du bekommst für jeden Test Geld, das auf deinem Konto beim Portal hinterlegt ist. Dieses kannst du auf dein Bankkonto überweisen lassen. Außerdem sind zumindest für die einfacheren Tests keine besonderen Fachkenntnisse erforderlich (zumindest keine, die du nicht schnell lernen könntest). Die Heimarbeit als Webseiten Tester kann außerdem viel Spaß machen, wenn du ohnehin gern im Internet surfst.

Nachteile bei der Arbeit als Webseiten Tester

Gerade dann, wenn du erst als Webseiten Tester angefangen hast, kann es sein, dass du nur sehr wenige Aufträge erhältst. Deshalb ist die Tätigkeit wirklich nur etwas für Nebenbei. Es kann aber durchaus sein, dass du bei guter Leistung immer mehr Jobs bekommst. Auch das ist abhängig vom Anbieter, bei dem du dich angemeldet hast.

Website Tester Fazit

Wenn du nebenbei Websites testen möchtest, dann gibt es keinen Grund, es nicht einmal auszuprobieren. Teste einfach, ob dir diese Art der Heimarbeit liegt. Du kannst bei bekannten Portalen davon ausgehen, dass es sich um seriöse Heimarbeit handelt und du dein Geld wirklich bekommst.

Nebenjob bewerten

Kategorien: Geld verdienen

Tags: ,,,

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.