Auf der Suche nach einem passenden Nebenjob kann man schon mal auf die verrücktesten Ideen kommen. Warum sollte man auch nicht einfach das eigene Auto zu Werbezwecken benutzen und auf diese Weise vielleicht noch den einen oder anderen Euro dazu verdienen? Klingt in der Theorie ganz einfach. Aber in der Realität ist es meist ein wenig schwieriger. Denn oftmals versuchen unseriöse Anbieter dieses Geschäft für sich zu nutzen. Aus diesem Grund sollte bei dieser Option Geld zu verdienen, besonders vorsichtig agiert werden.

Geld verdienen mit dem Auto – gar nicht so einfach

Oftmals ist die Suche im Internet nach Autowerbung sehr vielversprechend. Auf den zweiten Blick wird man dann aber ziemlich schnell feststellen, dass sich hinter den Angeboten Agenturen verstecken, die nur eine Vermittlung zwischen dem Autobesitzer und dem Werbekunden darstellen. Für diese Vermittlung sollen die Besitzer dann auch erst einmal eine entsprechende Summe bezahlen. Im Gegenzug dazu werden sie dann in eine Datenbank eingetragen. Dazu sind auch die Daten des Fahrzeuges und wenn möglich ein Foto notwendig. Ob es schlussendlich jedoch zu einem Auftrag kommt, ist ungewiss. Seriöse Agenturen werden im Vorfeld kein Geld verlangen. IN den meisten Fällen erfolgt die Erhebung einer Gebühr dann, wenn auch wirklich ein Auftrag zustande gekommen ist. Wer im Internet also auf Angebote trifft, die zuvor eine Geldleistung erwarten oder entsprechende Zeitungs-Abonnements anbieten, sollte lieber die Finger davon lassen.

Seriöse Unternehmen finden

Auch wenn sich die Suche vielleicht ein wenig schwieriger gestalten wird, aber es finden sich seriöse Agenturen, die dabei helfen können,  mit dem eigenen Auto Geld zu verdienen. Von diesen Agenturen werden die Werbemittel für das Auto dann auch kostenlos zur Verfügung gestellt. In einem Vertrag werden dann die wichtigsten Punkte, wie Rechte, Pflichten, Dauer der Werbeaktion und Verdienst festgehalten. Als Beweis, verlangen die meisten Agenturen oder Werbekunde dann ein Foto, auf dem das Fahrzeug mit der Werbung zu sehen ist. Zudem erfolgen Stichproben der Agentur oder des Werbekunden, um zu sehen, dass die Werbung auch wirklich weiterhin auf dem Fahrzeug zu finden ist.

Der Verdienst

Mit Autowerbung  lassen sich nun wirklich keine Millionen verdienen. Der Verdienst hängt von dem Fahrzeug und der Größe und Anzahl der Werbeprodukte ab. In der Regel können 5 bis 300 Euro verdient werden. Bei so einem hohen Verdienst muss das Auto aber auch fast komplett mit entsprechender Werbung versehen werden.

 

Nebenjob bewerten